Digitalisierung in Zeiten von Covid19

Aktuell zeigt sich mehr denn je, dass Deutschland in Bezug auf die Digitalisierung im internationalen Vergleich weit zurück liegt.

Leider bezieht sich das auf die meisten Bereiche und Tätigkeiten und das über alle Branchen hinweg.

Aus diesem Grund verblüfft es, die folgenden Situationen mit ansehen zu müssen:

  • Unternehmen die ihre Webseiten momentan nicht updaten um z.B. geänderte Öffnungszeiten zu kommunizieren
  • Unternehmen die nicht in der Lage sind ihren Mitarbeitern Zugriff auf das interne Dateisystem (oder den Mailserver) zu ermöglichen, um überhaupt eine Homeoffice Struktur zu etablieren
  • Schulen deren Lernplattformen nicht mehr erreichbar sind, weil der gestiegene Ansturm an Schülern, die Ihre Aufgaben und Unterlagen herunterladen wollen, zu hoch ist
  • Ein rudimentärer Umgang mit Videokonferenzsystemen in vielen Unternehmen

Dabei ist seit sehr vielen Jahren offensichtlich, wo die Probleme der Unternehmen liegen und wie man sie beseitigen kann.

Im Grunde sollten Unternehmen, nicht erst seit Covid19, ihr Unternehmen, ihre Dienstleistungen und Unterlagen auf drei Schwerpunkte ausrichten:

  1. Verfügbarkeit
  2. Skalierbarkeit
  3. Sicherheit

Insbesondere der letzte der drei Punkte ist einer der kritischsten Punkte, der bereits von vielen kriminellen Energien derzeit verstärkt genutzt wird. Ominöse Phishing Mails, vermeintlich kostenlose Angebote, sind derzeit die Regel. Das Risiko und damit der Stellenwert der IT Security bekommt also nochmals eine stärkere Bedeutung.

Bei aller Notwendigkeit die digitale Infrastruktur von Unternehmen und Einrichtungen nun schnell aufzubauen, gibt es hierbei doch einiges zu beachten, damit man sich nicht automatisch die nächsten Probleme ins Haus holt oder auf Technologien setzt, die den Anforderungen des Unternehmens nicht dauerhaft gerecht werden.

Jede Krise ist auch eine Chance, heißt es so schön, aber um die eigene Digitalisierung so umzusetzen, dass sie den heutigen, aber auch den zukünftigen Anforderungen gerecht wird, sollte jetzt der primäre Fokus sein.

Wir sind Ihnen dabei gerne behilflich!
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf über unser Kontaktformular, oder direkt per Email

Kontakt

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf, wir freuen uns auf Sie!